Lageplan Kontakt Sponsoren_Impressum Archiv Startseite


Platzwechsel und langenachtderkunst:
Neues Duo mit vielen Facetten


Ein pralles Wochenende mit Musik, Kunst und Theater: Am 20. und 21. Mai präsentiert Gütersloh zwei Abende Straßentheater und eine langenachtderkunst. Mit 27 Kunststationen zur langenachtderkunst am Samstag, dazu mehr als ein Dutzend Aufführungen beim Straßentheaterfestival „Platzwechsel“ – das eröffnet den Besuchern ein vielfältiges Kulturangebot.

„Platzwechsel“ und „langenachtderkunst“: Hier treffen zwei kulturelle Marken aufeinander, die gut miteinander harmonieren. Spektakuläre Theaterszenen und verblüffende Kunstaktionen wechseln sich beim Kulturspaziergang durch die City ab: Gewählt wird, wonach der Sinn steht: Bewegung oder Muße, Anregung oder Spaß und Unterhaltung: Es gibt viele Möglichkeiten, die heimischen, regionalen, nationalen und internationalen Akteure wahrzunehmen.

Das Motto „zeitlos“ verbindet augenzwinkernd beide Programme: Da geht es um das Altern beim Theater Fragile, um Vergängliches und Bleibendes im e.point oder rasch gesprayte Graffities am Dreiecksplatz. Die Planer spielen aber auch anders mit dem Motto, nämlich als Aufforderung: „Zeit.Los!“ Viele Gründe also, sich zwei Abende Zeit zu nehmen.

Unterwegs: Pantomime Grenzenlos
Sensibel und provokant, kurz auftauchend und schnell wieder verschwindend, manchmal Wege weisend: Pantomiminnen der Schauspielgruppe
der Volkshochschule Gütersloh machen sich auf den Weg. Mit ihrer schwarz-weißen Präsenz möchten sie sprachlos die Kommunikation über Aktionen, Ausstellungen und Performances anregen.


 
         
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
26
 
 
 
Das Programm von Platzwechsel und langenachtderkunst
als PDF-Datei: